Wien Museum: WIG 64

Die grüne Nachkriegs­moderne